Allgemein


Allgemein


Q. Warum ist mein Buch trotz ISBN bei einigen Buchhändlern nicht bestellbar?

Bedauerlicherweise kommt es immer wieder vor, dass Kunden, die ein Buch über die ISBN bestellen möchten, in den Buchhandlungen mit dem Hinweis [...] "ist nicht bestellbar" [...] abgewiesen werden.
Natürlich schauen die Angestellten in ihrer Großhandels-CD nach - manchmal ohne Erfolg. Das wird dem Kunden auch sofort mitgeteilt. Der steht enttäuscht vor dem Verkäufer, denn er dachte mit einer gültigen ISBN sei es kein Problem, ein Buch zu kaufen - also verlässt er die Buchhandlung und beschwert sich bei dem Autoren, dass er das Buch, welches er gerne hätte, nicht einmal in der Buchhandlung erwerben kann. Der Autor wiederum beschwert sich bei seinem Verlag, der ihm gesagt hat, wenn das Buch eine ISBN hat, also beim VLB angemeldet ist, dann ist es auch überall in den Buchhandlungen verfügbar. Was also ist zu tun?

Zuerst einmal ist es so, dass der Verlag ein neues Buch ordnungsgemäß anmeldet. Das Buch wird im "Verzeichnis lieferbarer Bücher" geführt. Diese Daten sind auch von einer Buchhandlung abrufbar, da die meisten Buchhandlungen eine Schnittstelle zum vlb haben und somit in der Lage sind den vlb-Katalog einzusehen. Dieser Katalog ist immer aktuell. Die CDs hingegen werden in festen Zeitabständen aktualisiert, so kann es hin und wieder vorkommen, dass die Buchhandlung noch nicht die aktuellen Daten hat. In seltenen Fällen ist dem Personal deieses auch gar nicht bewusst. 
Trotzdem könnte das Buch bestellt werden, da ein Auruf bei dem VLB keine Seltenheit darstellt, wie festzustellen war. Hilft dies alles nichts, suchen die meisten Buchhandlungen im Internet und werden auf der Seite des deutschen Buchhandels fündig.

Des Weiteren herrscht oft das Vorurteil vor, dass kleine Verlage die Bestellungen nicht abarbeiten könnten. Auch das trifft nicht zu, denn gerade kleine Verlage sind bedacht darauf, dass ihre Kunden zufrieden sind. Wenn also alle Bestellmöglichkeiten zu einem positiven Ergebnis führen, wie kommt es dann, dass der Kunde, immer noch in der Buchhandlung abgewiesen wird? Das wird in aller Deutlichkeit nur die Buchhandlung beantworten können. Große Buchhandlungen sind eher bestrebt Ihre Bücher "vom Stapel" zu verkaufen und an der Kasse bezahlen zu lassen. Es sind häufig die kleinen Buchhandlungen, die eine intensive Suche für den Kunden durchführen. 



^ TOP



Q. Was geschieht, wenn ich mein Manuskript eingereicht habe?

Nachdem Ihr Manuskript bei make a book eingetroffen ist, wird es von uns gesichtet und Ihnen ein unverbindliches Angebot nebst Vertragsunterlagen erstellt. Gegebenenfalls informieren wir Se, ob weitere Leistungen erforderlich sind, wie z. B. Korrektorat u.ä. Können Sie diesen zustimmen senden wir Ihnen eine Auftragsbestätigung zu und beginnen mit dem Layout sowie der Erstellung des Umschlages. Nachdem diese Arbeiten erfolgt sind lassen wir Ihnen einen Flatterdruck zukommen, den Sie dann auf Fehler hin kontrollieren und diese markieren, wenn Sie nicht ein Korrektorat als Zusatzleistung gebucht haben. Wir erhalten den Flatterdruck zurück und beseitigen die von Ihnen gekennzeichneten Fehler und senden Ihnen einen weiteren Flatterdruck zu. Ist alles in Ordnung, senden Sie uns die Freigabe Ihres Werkes und wir fertigen die von Ihnen gewünschten Exemplare an.



^ TOP



Q. Wie lange dauert es, bis meine Bestellung versendet wird?

In der Regel am Tag, an dem die Bestellung eingeht. Spätestestens jedoch am folgenden Werktag.



^ TOP




Wir sind die Neudorfer, Band III
Schon wieder Pfefferminztee

9,80 EUR


Eindrücke
Lyrik

9,80 EUR


Simsalabim, der Zauberdrache
Die abenteuerliche Reise
zur Seesterninsel

10,80 EUR